Marc Rosenkranz

Fahrerportrait Marc Rosenkranz

Name: Marc Rosenkranz
Geb.: 25.11.1977

Wohnort: Oeventrop

Beruf: Industriemechaniker

Wie und wann bist Du zum Autocross-Sport gekommen ? : Mein Vater fuhr zwischen1973 und 1981 Autocross und ich bin deshalb quasi im Fahrerlager aufgewachsen. Hatte als Kind schon immer der heimischen Veranstaltung entgegengefiebert. Angefangen Kart zu fahren für den MSC Oeventrop 1991. 1994 habe ich mir dann von dem Geld der Ferienarbeit mein erstes Auto aufgebaut mit einem bekannten von mir.
Wie lange warst Du aktiv usw. ? : von 1994 bis 2007, jetzt aber nicht mehr
An welchen Meisterschaften / Serien hast Du teilgenommen ?: 1994-2002 WACV Langstrecke und Klasse
2002-2007 DRCV Klasse
Erfolge im Autocross(Rennen/ Meisterschaften): Leider nur 1 Erfolg, WACV Vizemeister 2002 in der Sprintklasse bis 1600ccm
Was für Fahrzeuge hast Du gefahren: 94-95VW Golf 1 GTI
96-98VW Scirocco 1
98 Fiat Ritmo 130TC
99-2001 VW Jetta 1
2002 Flachkäfer mit VW Golf Motor
2003-2006 F&S Spezialcross mit VW Golf Motor
2007 VW Käfer mit 1300er BoxermotorZwischendurch mal einige Rennen mit Audi 80 Quattro und Audi 100 5E gefahren.
Vorbilder/größte Konkurrenten: Vorbild: Walter Röhrl
Konkurrenten: Alexander Spors, Carsten Kons, Jörg Küthe, Detleff Schroller, Ricky Holzleitner, Das Morani-Team, Herbert Kleigrewe
Lieblingsstrecken : Eppe, Oeventrop, Gleidorf, Ennert, alte Bahn von Sachsenberg, Vellern
Besonderes / schönstes Erlebnis für Dich im / beim Autocross : 5.Platz beim Cup in Oeventrop 2004 von 16 Teilnehmern mit nur 3,5 Zylindern, was war ich groggie! Eigendlich ist das ankommen am Rennplatz jedes mal was besonderes!
Besuchst Du heute noch Autocross – Veranstaltungen (wenn ja – welche ) : Europokal, WACV, NWDAV, DRCV
Hobbys: Autocross,Youngtimer,Grillen und mit Freunden feiern