Jürgen Lafery

Fahrerportrait Jürgen Lafery

Name: Jürgen Lafery

Geb.: 1944

Wohnort: 28329 Bremen

Beruf: Tabak-Küper-Stauerei-Inspektor / Rentner

Wie und wann bist Du zum Autocross-Sport gekommen ? : Über die MSG Bremen Nord. Zuerst bin ich Auto Slalom + Nachtfahrten gefahren.
Erstes Auto war ein VW Buggy.
Anschl. ein Spezial Cross Alfa aus Rendsburg.
Danach Klein Spezialcross Renault und dann einen Rösel Spezialcross
Wie lange warst Du aktiv usw. ? : von 1977 – 1985
An welchen Meisterschaften / Serien hast Du teilgenommen ?: Norddeutscher Autocross Pokal
Deutsche Meisterschaft
Europameisterschaft 1984
sowie ADAC-Gaumeisterschaft Weser – Ems
Erfolge im Autocross(Rennen/ Meisterschaften): 3 X 2.Platz ADAC – Gaumeisterschaft
2. Platz Norddeutscher Autocross Pokal 1979?
3. Platz Norddeutscher Autocross Pokal 1983
1X 2. Platz Deutsche Meisterschaft Region Nord
Europameisterschaft – immer unter den letzten 10 Fahrern
1984 Gesamt EM 17. von 45 gewerteten Fahrern
unzählige Platzierungen Platz 1 – 3 in der Klasse und im Gesamt
Was für Fahrzeuge hast Du gefahren: 1977 1/2 Jahr VW Buggy 1600ccm
1977 1/2 Jahr Alfa Spezial Cross 1800ccm
1978 – 1980 Renault Klein AFM 14 (130 PS)
1981 – 1983 EB VW 1600 RSC (135 PS)
1983 – 1985 EB VW 2000 RSC (165 PS)
Vorbilder/größte Konkurrenten: Willi Rösel , als Mensch – Freund und Fahrer
Lieblingsstrecken : Rendsburg, Elmshorn, Heide, Schönberg, Trittau, Hoope
Besonderes / schönstes Erlebnis für Dich im / beim Autocross : Die Europameisterschaft 1984 und die Benennung in dir Autocross Nationalmannschaft 1983 (Veranstaltung wurde abgesagt)
Besuchst Du heute noch Autocross – Veranstaltungen (wenn ja – welche ) : Mölln, Bremen
Hobbys: Auto fahren mit Oldtimer – Puma Do Brasil und NSU Quickly